Wird der Marsmond Phobos bald zerbrechen?

phobos

Der Marsmond Phobos in Farbe. Bild: NASA/JPL-Caltech/University of Arizona

Der im Durchmesser nur etwa 22 Kilometer große Marsmond Phobos umkreist den Mars innerhalb von 7 Stunden und 39 Minuten in einer Entfernung von unter 6.000 km. Zum Vergleich: unser Erdenmond ist 64-mal so weit von uns entfernt. Auch ist Phobos`Bahn nicht komplett stabil. Pro 100 Jahre rückt er dem Mars ca. 2 Meter näher. Das wirkt erstmal nicht sonderlich viel, doch Forscher haben nun herausgefunden, dass die charakteristischen Risse und Furchen in seiner Oberfläche Vorboten seines Unterganges sein könnten – zwar erst in etwa 40 Millionen Jahren, doch in kosmischen Maßstäben ist das lediglich ein Wimpernschlag.

Lange Zeit nahm man an, dass diese Narben in der Oberfläche von einem Kometeneinschlag stammen würden, doch neuen Ansätze bestätigen eher die aktuelle Theorie. Wissenschaftler der NASA vermuten, dass Phobos lediglich eine Ansammlung von losem Gestein ist, dass von einer etwa 100 Meter dicken Fels-Schicht umgeben ist. Wenn die gewaltigen Gezeitenkräfte des Mars weiterhin mit steigender Intensität auf seinen Begleiter wirken, könnte die „Schutzhülle“ bald bersten und Phobos würde auseinanderfallen.

Link zur Originalveröffentlichung auf nasa.gov

phobos is slowly falling apart

Über stellariumblog

Stellariumblog ist ein Info-und Newslog. Ich versuche, die oftmals komplizierte und unübersichtliche Fülle an Informationen und Wissen verständlich zu erklären. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog so viele Menschen wie möglich von der Astronomie zu begeistern. Natürlich versuche ich, täglich die wichtigsten News aus den Bereichen Astronomie, Astrophysik und vergleichbaren Wissenschaften zu bloggen, ich bin allerdings Berufstätig und habe leider nicht jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit – seid also bitte etwas nachsichtig falls ich nicht immer alles als erster poste ;) Ich freue mich immer über positive Bewertungen, aber auch über konstruktive Kritik sowie Vorschläge und/oder Hinweise auf mögliche Fehler (ich bin auch nur ein Mensch). Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß in meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter astronomie, astrophysik, forschung, kosmologie, physik, Raumfahrt, wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wird der Marsmond Phobos bald zerbrechen?

  1. Pingback: Warum Phobos auseinander bricht - interSTELLAR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s