9 interessante Fakten zur Raumfahrt

In letzter Zeit stieß ich vermehrt auf interessante Fakten aus der Raumfahrt und habe sie hier mal aufgeführt. Das Eine oder Andere wusstet ihr vielleicht schon, doch mit Sicherheit nicht alles 🙂 Viel Spaß.

Buzz Aldrin - Apollo 11

Der Apollo 11 – Astronaut Buzz Aldrin. Bild: wikipedia
  • Vor den Starts der Sojus-Raketen vom Weltraumbahnhof Baikonur hält der Bus mit den Astronauten auf dem Weg zur Startrampe an. Sie steigen aus und urinieren an den rechten hinteren Reifen des Busses. Astronautinnen schütten ihren Urin aus einem Becher an den Reifen. Der Brauch geht auf Raumfahrt-Pionier Juri Gagarin zurück. Auf der Fahrt zum Weltraumbahnhof drücke ihn 1961 die Blase und er pinkelte an den Busreifen. Das Ritual soll eine sichere Rückkehr garantieren.
  • Zwei Wochen vor dem Start müssen sich die Astronauten in Quarantäne begeben. Sie werden hermetisch vom Rest der Bevölkerung abgeriegelt, um sich nicht unnötigerweise zu infizieren. Jeder Astronaut pflanzt, während er in der Quarantäne-Station Baikonur auf den Start wartet, ein Bäumchen.
  • Mit in Quarantäne ist auch die Ersatzbesetzung. Jeder Astronaut hat einen Stellvertreter oder eine Stellvertreterin, die sofort starten könnte, falls er krank wird.
  • Ein Astronauten-Gehalt ist im Vergleich zu anderen Top-Jobs nicht üppig. Es fängt bei 5000 Euro pro Monat steuerfrei an. Nach dem ersten erfolgreichen Flug gibt es dann mehr.
  • Die Ausbildung zum Astronaut dauert vier Jahre. Die Raumfahrer sind wahre Multitalente. Sie sind Physiker, Mediziner, Biologen und Klempner zugleich. Wenn die Toilette verstopft ist, müssen sie selbst ran. Zudem haben sie die Wasseraufbereitungsanlage ständig im Blick und müssen sie im Notfall reparieren. Aus dem Urin und aus der Atemluft wird dort überlebenswichtiges Trinkwasser generiert.
  • Jeden Tag stehen auf der ISS zwei Stunden schwerstes Training an, damit die Muskeln in der Schwerelosigkeit nicht komplett verkümmern. Wirklich verhindern lässt sich der Muskelschwund aber nicht. Wenn die Astronauten nach einem halben Jahr wieder auf der Erde sind, müssen sie ein halbes Jahr zur Reha.
  • Die Astronauten müssen zwei Sprachen beherrschen: Englisch und Russisch. Während der Ausbildung haben sie lediglich 3 Monate Zeit, um Russisch zu lernen (Englisch wird voraugesetzt).
  • Jeder Astronaut darf 1 ½ Kilo privates Handgepäck mitnehmen. Mehr als ein Schuhkarton an Erinnerungen sind also nicht drin.
  • Eine Sojus-Rakete wiegt 300 Tonnen und hat 26 Millionen PS. Der Flug zur ISS dauert sechs Stunden.

Über stellariumblog

Stellariumblog ist ein Info-und Newslog. Ich versuche, die oftmals komplizierte und unübersichtliche Fülle an Informationen und Wissen verständlich zu erklären. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog so viele Menschen wie möglich von der Astronomie zu begeistern. Natürlich versuche ich, täglich die wichtigsten News aus den Bereichen Astronomie, Astrophysik und vergleichbaren Wissenschaften zu bloggen, ich bin allerdings Berufstätig und habe leider nicht jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit – seid also bitte etwas nachsichtig falls ich nicht immer alles als erster poste ;) Ich freue mich immer über positive Bewertungen, aber auch über konstruktive Kritik sowie Vorschläge und/oder Hinweise auf mögliche Fehler (ich bin auch nur ein Mensch). Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß in meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter astronomie, astrophysik, forschung, kosmologie, physik, Raumfahrt, wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu 9 interessante Fakten zur Raumfahrt

  1. wordBUZZz schreibt:

    Der Boardcomputer (Apollo Guidance) der Saturn 5 war nicht so leistungsfähig wie unsere Schultaschenrechner von heute. 😉

    Russisch ist die Hölle 😀 comme français

    Gefällt 2 Personen

  2. Anny Page schreibt:

    Gern weitere Fakten…war gerade im Lesefluss hihi….

    Gefällt 2 Personen

  3. Zeilenende schreibt:

    Ujglaublich, wo es so üwberall Pinkelrituale gibt. *g* Danke fürs Zusammentragen

    Gefällt 2 Personen

  4. kinder unlimited schreibt:

    Russisch in 3 Monaten ist die Hölle….sonst eher nicht, logisch, leichte Grammatik, aber alles neue Wörter!

    Gefällt 1 Person

  5. urulix schreibt:

    Hat dies auf eRDe rebloggt und kommentierte:
    Schön wenn man auch „menschliche“ Hintergrundinformation findet.

    Gefällt 1 Person

  6. seescho schreibt:

    Interessante Facts

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s