Die Sonne in höchster Auflösung – äußerst sehenswert!

Sonne HD

Bild: NASA/Goddard-Public Domain

Ein Video unserer Sonne, wie ihr es noch nie gesehen habt: Die Sonne in Ultra-HD. Der NASA Solar Dynamics Observatory (SDO) – Satellit startete am 11. Februar 2010 und begann, die Sonne 24 Stunden am Tag in 10 verschiedenen Wellenlängen zu beobachten und aufzuzeichnen. Jede Wellenlänge lässt eine andere Schicht der Sonne hervortreten. So sieht man die Granulation der scheinbaren Oberfläche, Flares, Loops und auch große Massenauswürfe. Das Video dauert 30 Minuten, doch mir wurde nicht einmal langweilig dabei.

Das Video ist Public Domain und jeder kann es sich in unterschiedlichen Qualitäten (bis 3.840 x 2.160) runterladen. In dieser Größe ist das Video allerdings 234,5 GB groß, doch es geht ja auch kleiner 😉 Der Link zur Seite der NASA Goddard Media Studios kommt hier:

http://svs.gsfc.nasa.gov/12034

Begleitet wird das Video übrigens von Musik des deutschen Lars Leonhard. Unter dem Video findet ihr noch den original Pressetext in englisch, in dem etwas detailierter beschrieben ist, wie das Video entstand, was für ein Aufwand dahintersteckt und auch sonst noch einiges Wissenswerte. Genießt die schönen Bilder.

(kleiner Tipp, die Qualität des Videos ist meistens automatisch nicht hoch eingestellt. Ihr könnt sie am unteren Rand des Videos in den Einstellungen ändern)

The Sun is always changing and NASA’s Solar Dynamics Observatory is always watching. Launched on February 11, 2010, SDO keeps a 24-hour eye on teh entire disk of The Sun, with a prime view of hte graceful dance of solar material coursing through The Sun’s atmosphere, the corona.

SDO captures images of The Sun in 10 different wavelengths, each of which helps nighlight a different temperature of solar material. Different temperatures can, in turn, show specific structures on The Sun such as solar flares, which are gigantic explosions of light and x-rays, or coronal loops, which are stream of solar material travelling up and down looping magnetic field lines.

Scientists study these images to better understand the complex electromagnetic system causing the constant movement on The Sun, which can ultimately have an effect closer to Earth, too. Flares and another type of solar explosion called coronal mass ejections can sometimes disrupt technology in space. Moreover, studying our closest star is one way of learning about other stars in the galaxy. NASA’s Goddard Space Flight Center in Greenbelt, Md. built, operates, and manages the SDO spacecraft for NASA’s Science Mission Directorate in Washington, D.C.

Über stellariumblog

Stellariumblog ist ein Info-und Newslog. Ich versuche, die oftmals komplizierte und unübersichtliche Fülle an Informationen und Wissen verständlich zu erklären. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog so viele Menschen wie möglich von der Astronomie zu begeistern. Natürlich versuche ich, täglich die wichtigsten News aus den Bereichen Astronomie, Astrophysik und vergleichbaren Wissenschaften zu bloggen, ich bin allerdings Berufstätig und habe leider nicht jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit – seid also bitte etwas nachsichtig falls ich nicht immer alles als erster poste ;) Ich freue mich immer über positive Bewertungen, aber auch über konstruktive Kritik sowie Vorschläge und/oder Hinweise auf mögliche Fehler (ich bin auch nur ein Mensch). Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß in meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter astrofotografie, astronomie, astrophysik, forschung, kosmologie, wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Sonne in höchster Auflösung – äußerst sehenswert!

  1. kinder unlimited schreibt:

    faszinierende Aufnahmen!

    Gefällt 2 Personen

  2. Anny Page schreibt:

    Also für mich waren sie meditativ 😉 hatte einen sehr guten Schlaf danach…also Dankeschön 😉 …..wirkt auf mich eben beruhigend haha….trotzdem der Wahnsinn! Mein Schatz hat sich auch mega gefreut…er war total fasziniert…💕

    Gefällt 1 Person

  3. Das Smamap schreibt:

    Ein absolut faszinierendes Stück Universum

    Gefällt 2 Personen

  4. Pingback: NASA | Thermonuclear Art – Soundtrack by Lars Leonhard - Lars Leonhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s