Pluto und die Zwergplaneten

Pluto

Pluto. Bild: wikipedia

Am 24. August 2006 tagte die Internationale Astronomische Union, kurz IAU, in Prag. Sie debattierten über die Einführung einer neuen Klasse von Objekten des Sonnensystems, der Zwergplaneten. Das sind Objekte, die zwar auf Grund ihrer geringen Größe keine richtigen Planeten, aber trotzdem nicht als Asteroiden bezeichnet werden können. Ein Himmelskörper ist laut Definition dann ein Planet, wenn er von ausreichender Masse ist, um sich im sogenannten Hydrostatischen Gleichgewicht zu befinden (eine annähernde Kugelform besitzt) und sich auf einer Umlaufbahn um seinen Stern befindet. Es gibt nun also seit 2006 3 Kategorien von Himmelskörpern im Sonnensystem:

  • Die Planeten, deren Definition ich gerade erklärt habe
  • Die Zwergplaneten, Objekte, die sich auf einer Bahn um die Sonne befinden, über eine ausreichende Masse verfügen, um durch ihre Eigengravitation eine annähernd runde Form (hydrostatisches Gleichgewicht) zu bilden, die Umgebungen ihrer Bahnen nicht bereinigt haben und keine Satelliten (Monde) sind
  • Die Plutoiden, Unterklasse der Zwergplaneten, die auf Umlaufbahnen außerhalb der Neptunbahn um die Sonne kreisen
  • Die Kleinkörper; Objekte, die sich auf einer Bahn um die Sonne befinden, über keine ausreichende Masse verfügen, um durch ihre Eigengravitation eine annähernd runde Form (hydrostatisches Gleichgewicht) zu bilden, die Umgebungen ihrer Bahnen nicht bereinigt haben und keine Satelliten sind. Hierzu gehören die unregelmäßig geformten Asteroiden (auch als Kleinplaneten oder Planetoiden bezeichnet) und Kometen.

Pluto fiel aufgrund seiner Größe bzw. Masse und der Tatsache, das er seine Bahn nicht bereinigt hat, nun unter die Kategorie der Zwergplaneten und zählt seither nicht mehr zu den Planeten. Derzeit sind fünf Zwergplaneten katalogisiert (absteigend nach ihrem mittleren Äquator-Durchmesser aufgelistet):

Eris – ca. 2.326 km
Pluto – ca. 2.306 km
Haumea – ca. 2.200 km
Makemake – ca. 1502 km
Ceres – ca. 975 km

Wir haben in meiner Planeten-Serie festgestellt, dass viele unserer Planeten Ringe besitzen, auch wenn diese mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind – außer natürlich die des Saturn. Bei den Zwergplaneten sind dagegen keine Ringsysteme bekannt. Etliche Objekte stehen derzeit noch unter Beobachtung, und es werden mit Sicherheit in den kommenden Jahren noch ein paar zusätzliche Zwergplaneten hinzu kommen. Zum Ende hin noch erwähnenswert, dass auch 3 der Zwergplaneten noch Monde haben, und zum Teil nicht wenige. Eris hat nur einen, Haumea 2 und Pluto ganze 5 Monde.

Über stellariumblog

Stellariumblog ist ein Info-und Newslog. Ich versuche, die oftmals komplizierte und unübersichtliche Fülle an Informationen und Wissen verständlich zu erklären. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog so viele Menschen wie möglich von der Astronomie zu begeistern. Natürlich versuche ich, täglich die wichtigsten News aus den Bereichen Astronomie, Astrophysik und vergleichbaren Wissenschaften zu bloggen, ich bin allerdings Berufstätig und habe leider nicht jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit – seid also bitte etwas nachsichtig falls ich nicht immer alles als erster poste ;) Ich freue mich immer über positive Bewertungen, aber auch über konstruktive Kritik sowie Vorschläge und/oder Hinweise auf mögliche Fehler (ich bin auch nur ein Mensch). Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß in meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter astronomie, astrophysik, forschung, wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Pluto und die Zwergplaneten

  1. chris schreibt:

    Von Pluto bekommen wir ja gerade eine Menge interessanter Fotos. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. wordBUZZz schreibt:

    Huch, wo ist den hier der Steckbrief hin? oder gibt es gar keinen?

    Gefällt 1 Person

    • stellariumblog schreibt:

      🙂 stimmt, hier ist kein Steckbrief. Kann dir echt nicht sage, wieso ich bei Pluto keinen reingepackt habe. Dieser Beitrag war allerdings auch nicht als Fortsetzung der „Sonnensystem in Zahlen“-Serie gedacht… (zu meiner Verteidigung) 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s