Der Googolplex oder wie Google zu seinem Namen kam

Google falsch geschrieben? Ich denke eher nicht… Bild: weusemath.org

Der Googolplexplex

Auch wenn dieser Name echt wahnsinnig doof klingt, es steckt ernsthafte Wissenschaft dahinter. Ein Googolplexplex ist eine Zahl, die so hoch ist, dass es dafür einer Erklärung bedarf:

Die Zahl 10^100 (also „10 hoch 100″…eine Zahl mit 100 Nullen) wird Googol genannt. Das ist die englische Bezeichnung dieser Zahl. Auf Deutsch wird diese Zahl Sexdezilliarden (auch Sedezilliarden) genannt. Ausgeschrieben sieht diese Zahl wie folgt aus:

10 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000

Ziemlich unspektakulär… aber es geht noch weiter:

Die Zahl 10^10^100 wird Googolplex genannt (eine Zahl gefolgt von Googol vielen Nullen!). Diese Zahl ist höher als die Anzahl aller Atome im gesamten Universum, die von heutigen Wissenschaftlern vermutet wird!!! Allein um diese Zahl in gleicher Art und Schriftgröße wie oben auszuschreiben (nur, um sie auszuschreiben!), bräuchten wir einen Monitor mit einer Breite von etwa 10 hoch 74 mal des Durchmessers unseres gegenwärtigen Universums.

Ein Googolplexplex (10^10^10^100) nennt man die Zahl 10^Googolplex. Das sollte eine Zahl sein mit der unvorstellbaren Anzahl von wiederum Googolplex vielen Nullen!

Was viele nicht wissen, was der Name aber schon vermuten lässt: Die Internetsuchmaschine „Google“ leitet ihren Namen von dem Begriff „Googol“ ab, angelehnt an das Bestreben, möglichst viele Internetseiten zu indizieren. Der Name des Firmenhauptsitzes lautet Googleplex in Anlehnung an den Googolplex.

Es gibt sogar eine eigene Website, die in etwa erahnen lässt, wie diese gigantische Zahl aussieht: http://www.googolplexian.com/

Wie alles begann:

Der amerikanische Mathematiker Edward Kasner hatte 1938 den Gedanken, eine Zahl zu erfinden, die alles übertreffen sollte, was sich die Leute vorstellen können. Dazu fragte er seinen 9-jährigen Neffen, welchen Namen er einer sehr hohen Zahl geben würde. Der Junge nannte es „Googol“. Später erfand ein anderer Mathematiker das „Googolplex“ und definierte es als eine 10 hoch Googol.

Ein Googol ist eigentlich nichts besonderes. Die Gesamtzahl der Elementarteilchen des bekannten Universums wird auf ungefähr 10 hoch 80 geschätzt. Wäre das sichtbare Universum komplett mit Neutronen gefüllt, so dass kein leerer Raum existieren würde, gäbe es etwa 10 hoch 128 Teilchen. Das ist dann schon deutlich mehr als ein Googol. Aber man kann sich nicht die Dimensionen eines Googolplex vorstellen und ebenso wenig ein Googolplexplex, eine Zahl mit Googolplex vielen Nullen.

Weitere Fakten zu dieser Zahl:

-Es existiert ein Roman namens Googol und die Fortsetzung Googolplex von H. D. Klein.

-Durch das Sachbuch Dr. Googols wundersame Welt der Zahlen von Clifford A. Pickover (engl. Originaltitel: Wonders of Numbers) führt der fiktive Lehrmeister Dr. Francis Googol.

-Ein Kino von Springfield in der Fernsehzeichentrickserie Die Simpsons heißt Googolplex.

-Ein Einkaufszentrum in Disneys Zeichentrickserie Phineas und Ferb heißt Googolplex.

-In Douglas Adams Roman Per Anhalter durch die Galaxis wird ein mächtiger Computer Gugelplex Sterndenker genannt.

-Der amerikanische Autor Jonathan Safran Foer benutzt den Begriff in seinem im Jahr 2005 auf Deutsch erschienenen Roman Extrem laut und unglaublich nah ebenfalls.

-In Köln existiert seit 2005 ein Kunstprojekt mit dem Namen gugolplex, das sich zum Ziel gesetzt hat, musikalische und literarische Elemente miteinander zu verbinden.

-Es gibt eine deutsche Pop-Band mit dem Namen One In A Googolplex.

-Es gab eine Hardcore-Punk-Band in Japan, die sich Googol Plex nannte.

-Im Film Zurück in die Zukunft III nennt Dr. Emmett L. Brown („Doc Brown“ gespielt von Christopher Lloyd) die Chance seine Frau zu treffen, 1 zu Googolplex.

-In einem Peanuts Comic erklärt Schroeder seiner Verehrerin Lucy, dass die Chancen für ihre Heirat 1:Googol stehen.

Über stellariumblog

Stellariumblog ist ein Info-und Newslog. Ich versuche, die oftmals komplizierte und unübersichtliche Fülle an Informationen und Wissen verständlich zu erklären. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog so viele Menschen wie möglich von der Astronomie zu begeistern. Natürlich versuche ich, täglich die wichtigsten News aus den Bereichen Astronomie, Astrophysik und vergleichbaren Wissenschaften zu bloggen, ich bin allerdings Berufstätig und habe leider nicht jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit – seid also bitte etwas nachsichtig falls ich nicht immer alles als erster poste ;) Ich freue mich immer über positive Bewertungen, aber auch über konstruktive Kritik sowie Vorschläge und/oder Hinweise auf mögliche Fehler (ich bin auch nur ein Mensch). Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß in meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter forschung, mathematik, wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Der Googolplex oder wie Google zu seinem Namen kam

  1. kinder unlimited schreibt:

    und ich habe gerade meiner vierjährigen Enkelin erklärt, dass 1 Gogol die größte Zahl sei….in der Kita war man etwas über dieses Wissen verstört 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. kinder unlimited schreibt:

    ich lese jeden deiner Beiträge total gern !

    Gefällt 1 Person

  3. kinder unlimited schreibt:

    wenn es passt, mach ich mal Werbung für dich auf meinem Blog 😉

    Gefällt mir

  4. wordBUZZz schreibt:

    Funfact: Ich musste meinem Mathelehrer in der 8. Klasser erklären was Googol ist. Er wusste es nämlich nicht… Der hat Augen gemacht.

    Gefällt 1 Person

  5. Ronald schreibt:

    Top Artikel. Da war für mich viel Neues dabei. Ich wusste zwar, dass es ein Googolplexplex als Zahl gibt aber ich hatte kein Ahnung, was es genau ist. Und dass sich Google davon ableitet ist überhaupt die faszinierendste Erkenntnis.
    Weiters ist diese unvorstellbare Riesenhaftigkeit der oben genannten Zahlen bemerkenswert.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s