Ein paar Gedanken zur „Zeit“

Ist Kausalität ein Produkt der Zeit, oder die Zeit ein Produkt der Kausalität? Ist Zeit ein Produkt der Existenz von Raum und Bewegung, oder existiert Bewegung nur aufgrund des Vorhandenseins der Zeit? Gibt es eine Gegenwart? Wenn ja, wie lange dauert sie? Ist sie nicht bereits wieder Vergangenheit, wenn wir sie wahrnehmen? Gibt es nur eine einzige, universell gültige Zeit, oder gibt es mehrere, und vergehen diese immer gleich schnell? Existiert dieses Phänomen überhaupt, das wir „Zeit“ nennen, oder spielt es sich nur in unseren Köpfen ab?

Bild: feidal

Einstein hat in seiner Allgemeinen Relativitätstheorie beschrieben, dass Zeit für jeden Beobachter anders sein muss. Es hat also quasi jeder seine eigene Zeit und jeder nimmt sie anders wahr, je nach dem, wo er sich aufhält und was er beobachtet. Das mag mathematisch schlüssig sein, doch hilft es mir nicht, mir die Zeit als das vorzustellen, was sie eigentlich ist: Eine vierte Dimension. Wir leben, wenn man es genau betrachtet in einer Vierdimensionalen Welt. Würde man mich in ein Koordinatensystem übertragen, könnte man meine Position anhand von vier Punkten bestimmen: Im Bezug auf einen festgelegten Ort kann ich feststellen, auf welchem Längengrad, welchem Breitengrad und welchem Höhengrat ich mich befinde. Zusätzlich gebe ich noch an, zu welcher Zeit ich mich an diesem Punkt befinde und schon habe ich meine Position vierdimensional dargestellt, mit der Zeit als 4. Dimension.

Sucht man im Lexikon nach dem Wort „Zeit, findet man folgende Erklärung dazu: „Zeit ist die Abfolge von Ereignissen und wird am genauesten anhand der Schwingungsprozesse von Atomen gemessen (Atomuhr)“. Doch trotz aller Erklärungen und Definitionen der Zeit bin ich irgendwie nicht zufrieden. Da sind noch viele Lücken, die ich zwar nicht erklären kann, die mir aber auch keine der Beschreibungen füllen kann.

Was denkt ihr bzw. wie empfindet ihr die Zeit? Was ist „Zeit“ für euch? Kennt ihr wissenschaftliche Ansätze, die mit Zeit anders verfahren? Es würde mich sehr interessieren, was andere über dieses Thema denken…

Ich schließe diesen Beitrag mit einem schönen Zitat, das zwar auch keine Antworten gibt, aber dafür zum Nachdenken anregt:

„Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert“
(John Archibald Wheeler)

Über stellariumblog

Stellariumblog ist ein Info-und Newslog. Ich versuche, die oftmals komplizierte und unübersichtliche Fülle an Informationen und Wissen verständlich zu erklären. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog so viele Menschen wie möglich von der Astronomie zu begeistern. Natürlich versuche ich, täglich die wichtigsten News aus den Bereichen Astronomie, Astrophysik und vergleichbaren Wissenschaften zu bloggen, ich bin allerdings Berufstätig und habe leider nicht jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit – seid also bitte etwas nachsichtig falls ich nicht immer alles als erster poste ;) Ich freue mich immer über positive Bewertungen, aber auch über konstruktive Kritik sowie Vorschläge und/oder Hinweise auf mögliche Fehler (ich bin auch nur ein Mensch). Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß in meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter astronomie, astrophysik, physik, wissenschaft, zeit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s