Informative Anlaufstellen im Netz

Nachdem ich auf meinen gestrigen Eintrag überraschend viele Mails erhalten haben, komme ich dem Wunsch natürlich gerne nach und teile meine favorisierten, wissenschaftlichen Anlaufstellen im Internet mit euch. Um immer up to date zu sein, habe ich ein paar Websites, auf die ich jeden Tag einen Blick werfe. Vieles ist auch mir zu Fachchinesisch, aber es ist immer mal wieder etwas dabei, was sich zu lesen lohnt. Hier mal ein kleiner Überblick:

www.pro-physik.de

Diese Seite ist immer die Erste, die ich aufrufe. Sie ist mir deshalb so sympathisch, weil die Beiträge immer auf die Originalveröffentlichungen von Forschungsarbeiten basieren, diese auch verlinkt sind und außerdem schreiben die Autoren sehr inhaltsreich und verständlich. Ein weiterer Punkt ist, obwohl der Schwerpunkt bei dieser Seite klar auf der angewandten Physik liegt, dass ein Großteil der Beiträge sich mit Astronomie und Astrophysik beschäftigt. Des Weiteren bietet diese Website Einblicke in das „Physik Journal“. Diese Zeitschrift wird von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. (DPG) herausgegeben und ist die bedeutendste Physikzeitschrift im deutschsprachigen Raum. Prinzipiell ist diese Zeitschrift im vollen Umfang lediglich DPG-Mitgliedern vorbehalten, allerdings stehen die Inhalte, sofern sie älter als 3 Jahre sind, kostenlos und frei zur Verfügung. Pro-Physik.de ist von Montag bis Freitag aktiv und wird täglich mehrmals aktualisiert, es gibt also immer genug zu lesen.

www.weltderphysik.de

weltderphysik.de ist ein wunderbares Beispiel für wissenschaftliche Öffentlichkeitsarbeit. Diese Seite wird von der bereits oben genannten Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. betrieben und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (bmbf) gefördert. Mit ihrem Leitspruch „…heute schon geforscht?“ wartet auch diese Seite zum Teil mehrmals täglich mit aktuellen News aus der Welt der Physik auf. Auch hier ist der Beitragsanteil astronomischer Themen sehr hoch. Zudem sind die Artikel im Vergleich zu pro-Physik.de verständlicher Geschrieben, was allerdings die inhaltliche Qualität nicht schmälert. Für interessierte gibt es auch ein gut bestücktes Archiv sowie eine Mediathek mit übersichtlichen Kategorien, was das Navigieren zwischen den Fachgebieten sehr einfach macht.

www.eso.org

Das ist die Website der „europäischen Südsternwarte“ (European Southern Observatory – ESO). Diese Website wird erstaunlicherweise in 32 verschieden Sprachen übersetzt, die jeweils auf der Hauptseite ausgewählt werden können. Der oben gesetzte Link verweist direkt auf die deutschsprachige ESO-Seite. Die ESO ist eine zwischenstaatliche Wissenschafts- und Technologieorganisation, die überwiegend bodengebundene Beobachtungsstationen, also Teleskope aller Art und Größe, plant, entwirft, baut und betreibt. Aktuell entsteht das größte Teleskop der Welt unter der Planung der ESO, das E-ELT (European Extremely Large Telescope) mit einem Spiegeldurchmesser von 39 Metern, das nie zuvor dagewesene Einblicke in den Kosmos ermöglichen wird. Dadurch, dass die ESO an den unterschiedlichsten Projekten Weltweit beteiligt ist bzw. diese selbst betreibt, gibt es auch hier immer wieder das Neueste von der wissenschaftlichen Front aufs Auge.

www.astronews.com

Astronews.com wird von Dr. Stefan Deiters betrieben und beschäftigt sich ausschließlich mit News aus der Astronomie und der Astrophysik. Was mir hier besonders gefällt ist die Astronews-Startrampe. Hier wird über die Raketenstarts aller Weltraumbahnhöfe auf der ganzen Welt informiert. Welches Datum, welche Uhrzeit, welche Rakete und zu welchem Zweck. Außer den News ist auch hier ein umfangreiches Archiv, das übersichtlich kategorisiert ist.

So, das war also ein kurzer Überblick über die Websites, die ich persönlich täglich besuche, um auf dem neuesten Stand zu sein. Wenn ihr noch andere tolle Seiten kennt, dann postet sie doch in die Kommentare unten.

Über stellariumblog

Stellariumblog ist ein Info-und Newslog. Ich versuche, die oftmals komplizierte und unübersichtliche Fülle an Informationen und Wissen verständlich zu erklären. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog so viele Menschen wie möglich von der Astronomie zu begeistern. Natürlich versuche ich, täglich die wichtigsten News aus den Bereichen Astronomie, Astrophysik und vergleichbaren Wissenschaften zu bloggen, ich bin allerdings Berufstätig und habe leider nicht jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit – seid also bitte etwas nachsichtig falls ich nicht immer alles als erster poste ;) Ich freue mich immer über positive Bewertungen, aber auch über konstruktive Kritik sowie Vorschläge und/oder Hinweise auf mögliche Fehler (ich bin auch nur ein Mensch). Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß in meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s