Gedankengänge: Das astronomische Unwissen kluger Menschen – Ein Erfahrungsbericht

Es ist nun schon eine ganze Weile her, dass ich die letzten „Gedankengänge“ geschrieben habe, doch ein aktuelles Ereignis hat mich mal wieder veranlasst, etwas zu grübeln.

Fragezeichen

Vergangene Woche besuchte ich arbeitsbedingt eine Schulung in Ulm. Jeder, der schon mal auf einem dieser Seminare war, weiß, dass die Trainer nur zu gerne diese pseudo-realen Rollenspiele durchführen, bei denen man berufliche Alltagssituationen unter kritisierenden 20 Augenpaaren nachstellt und danach jeder sein Feedback dazu geben kann. Wie man sich vorstellen kann, reißen sich die Kursteilnehmer nicht gerade darum, der Erste zu sein, der sich dem Gelächter der übrigen unterwerfen darf. So war es auch vergangene Woche und nach 10 Minuten eisigem Schweigen in Folge der Frage, wer denn gerne beginnen möchte, kam der Trainer auf die tolle Idee, eine Schätzfrage zu stellen. Derjenige, der mit seiner Vermutung am weitesten von der richtigen Antwort abweicht, muss als erster ran. Die Frage war – zu meiner freudigen Überraschung – „wie weit ist Ihrer Meinung nach der Mond von der Erde entfernt?“ Die erste Antwort: „10.000 Kilometer“, die Zweite: „10.500 Kilometer“ usw. Als ich dann an der Reihe war und meinte, dass der Mond ca. 384.000 Kilometer entfernt sei, konnte das keiner so richtig glauben (bis auf den Trainer, der ja von meiner Nebenbeschäftigung wusste und anscheinend nichts anders erwartete). Trotzdem war ich richtiggehend geschockt von diesem Bildungsstand vermeintlich kluger Köpfe.

Die Mittagspause nutzte ich dann in eigener Sache und musste erschrocken feststellen, dass manche Menschen sogar glauben, dass die Erde nicht um die Sonne kreist, sondern anders herum… Es handelt sich hier aber nicht um irgendwelche ungebildeten Leute, sondern um Menschen mit Abitur, zum Teil studierte mit Master-Abschluss. Dieses Erlebnis animierte mich dann gleich dazu, die Abende der Seminarwoche sinnvoll zu nutzen und mit verschiedenen Leuten eine vorgespielte Umfrage durchzuführen. Ich fragte einfache, astronomische und physikalische Grundkenntnisse ab und musste feststellen, dass im Durchschnitt nur jeder fünfte befragte wusste, wie viele Planeten unser Sonnensystem hat, dass die Sonne ein Stern ist und WIR um IHN kreisen und nicht anders herum und dass die Milchstrasse eine Galaxie ist in der wir uns befinden und nicht nur irgendein Nebel, der „verdammt weit weg“ ist…

Da stellt sich mir die Frage, wieso sich die Menschen nicht dafür interessieren, auf welchem Planeten sie sich befinden oder was das für ein helles Teil am Himmel ist, das tagsüber so viel Licht macht und so verdammt warm ist… Natürlich hat jeder viel zu tun, muss sich darum kümmern, Geld zu verdienen, Sport zu treiben, Spaß zu haben usw. Doch kann das wirklich unsere einzige Aufgabe als Bewohner dieses Planeten sein? Ist es wirklich egal, was sich ausserhalb unserer „kleinen Welt“ abspielt, das in irgendwelchen entfernten Galaxien gerade eine Sonne explodiert oder eine Gaswolke in ein schwarzes Loch gesaugt wird? Ist das nur mir wichtig, weil ich mich mit diesen Dingen befasse und der Meinung bin, dass es die primäre Aufgabe der Menschheit ist, den Weltraum zu erforschen? Für mich ist es wichtig, dass wir den Grundstein für nachfolgende Generationen in Sachen Weltraumforschung legen, die Suche nach Exoplaneten vorantreiben und weiter nach Möglichkeiten für das interstellare Reisen suchen.

Wie gesagt, vielleicht sehe ich das ja falsch, doch ich bin der Meinung, jeder halbwegs gebildete Mensch, sollte zumindest die grundlegendsten Dinge wissen, die unsere Welt im Universum so besonders machen. Wie denkt meine treue Leserschaft darüber? Liege ich vielleicht komplett falsch? Ich freue mich über Kommentare und Meinungen 🙂

Über stellariumblog

Stellariumblog ist ein Info-und Newslog. Ich versuche, die oftmals komplizierte und unübersichtliche Fülle an Informationen und Wissen verständlich zu erklären. Mein Ziel ist es, mit diesem Blog so viele Menschen wie möglich von der Astronomie zu begeistern. Natürlich versuche ich, täglich die wichtigsten News aus den Bereichen Astronomie, Astrophysik und vergleichbaren Wissenschaften zu bloggen, ich bin allerdings Berufstätig und habe leider nicht jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit – seid also bitte etwas nachsichtig falls ich nicht immer alles als erster poste ;) Ich freue mich immer über positive Bewertungen, aber auch über konstruktive Kritik sowie Vorschläge und/oder Hinweise auf mögliche Fehler (ich bin auch nur ein Mensch). Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß in meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Gedankengänge: Das astronomische Unwissen kluger Menschen – Ein Erfahrungsbericht

  1. Rita-Liss schreibt:

    Da muss ich dir allerdings Recht geben. Dieses teilweise sehr begrenzte Wissen und diese Teilnahmslosigkeit und verstärkte Ignoranz immer mehr Personenschichten ist beschämend in vielerlei Hinsicht.
    Leider greift diese „Unart“ immer weiter um sich.
    Gut, dass es Menschen wie dich gibt, die den Versuch unternehmen aufzuklären!
    Viele Grüße

    Gefällt mir

  2. breakpoint schreibt:

    Leider, leider, hast du wohl recht.
    Bei vielen Menschen fehlt einfach das Interesse, bei einigen wohl auch das grundlegende Verständnis.

    Erschreckend viele Personen wissen noch nicht einmal, dass das k bei Kilogramm oder Kilokalorien für 1000 steht.

    Gefällt mir

  3. InneVer schreibt:

    Viele Menschen kapitulieren vor speziellem Wissen, dazu gehört wohl auch die Astronomie. Man kann sich zum Beispiel die Entfernungen im All nicht vorstellen, überlässt dieses Gebiet lieber den Wissenschaftlern.
    Wird heute in den Schulen eigentlich noch Astronomie gelehrt? Ich finde jedenfalls,
    etwas Grundwissen sollte man auf diesem Gebiet besitzen.
    Ich finde deine Berichte im Blog hoch interessant, da ich selbst nie in Astronomie unterrichtet wurde. Mein geringes Wissen habe ich mir selbst erarbeitet, „hänge“ nun an dir, um noch viel zu erfahren. 😀
    Herzlichen Dank für deine Mühe!
    LG InneVer

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s